Brauchtum und Kultur im Wipptal – Südtirol

Wir leben in einer Region, welche auch außerhalb der so genannten Hochsaison pulsiert und lebenswert ist. Überzeugen Sie sich selbst.

Hier nur einige Bespiele davon, was Sie in der nächsten Umgebung erleben und genießen können:

  • Osterspiele in Sterzing, eine kulturelle Veranstaltungsreihe,
  • Konzerte und Theater im Stadttheater in Sterzing,
  • Schlosskonzerte im Ballsaal des Barockschlosses Wolfsthurn in Mareit,
  • Konzerte der Blasmusikkapelle und des Kirchenchores Trens,
  • Prozessionen mit typischen Trachten und Gewändern nach den katholischen Messfeiern (z. B. die Palmprozession am Palmsonntag),
  • traditionelle Kirchtagsfeste in den verschiedenen Dörfern mit den typischen bäuerlichen Produkten, Unterhaltung und Volksmusik,
  • Joghurttage im Sommer mit Spezialitätenwoche, geführten Wanderungen, Hofbesichtigungen …,
  • Knödeltage im September: Auf einer Tischreihe von über 300 Metern Länge werden in der Altstadt von Sterzing über 30 verschiedene Knödelarten serviert.
  • Laternenfest in der Fußgängerzone von Sterzing jeden Mittwoch im Hochsommer mit musikalischen Besonderheiten, Schuhplattlereinlagen und regionalen Köstlichkeiten,
  • großer Almabtrieb in Ridnaun/Maiern mit anschließendem Festbetrieb im Herbst,
  • Weihnachtsmarkt in der schönen spätmittelalterlichen Bergwerksstadt Sterzing mit traditionellen Handwerksprodukten
  • Die Heilquelle im alten „Wildbad Möders“ soll Hautkrankheiten heilen. Seit 500 Jahren sprudelt aus der Petersquelle rechtsdrehendes Wasser.
  • Brot und Strudelmarkt in Brixen: In mehreren Stationen wird der Weg vom Korn zum Brot veranschaulicht. Das traditionelle Bäckerhandwerk hat in Südtirol heute noch einen hohen Stellenwert.
  • Konzert der “Kastelruther Spatzen” im Oktober in Kastelruth